Wirtschaft in Teltow-Fläming bestens aufgestellt

05. Januar 2018

Helmut Barthel zum Landkreis-Ranking des Magazins „Focus Money“:


CDU lässt die Katze aus dem Sack

15. Dezember 2017

Björn Lüttmann zum Abstimmungsverhalten im Plenum:

Potsdam. Im Landtag Brandenburg hat die CDU-Fraktion heute einmütig in namentlicher Abstimmung einem Antrag der AfD-Fraktion zugestimmt. Zudem kündigte der stellvertretende CDU-Fraktionschef Henryk Wichmann an, dass seine Fraktion auch künftig AfD-Anträge im Plenum unterstützen wolle. Dazu erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Björn Lüttmann:


Kandidatenvorstellung Tobias Borstel

01. Dezember 2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Großbeeren,
die Bürgermeisterwahl der Gemeinde Großbeeren findet bereits am 14. Januar 2018 statt. Die Zeit bis dahin ist mehr als knapp. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen persönlich die Möglichkeit geben mit mir ins Gespräch zu kommen.
Am kommenden Freitag den 08.12.2017 lädt der SPD-Ortsverein Großbeeren sehr herzlich zur zweiten Kandidatenvorstellung ein.
Kandidatenvorstellung Tobias Borstel
Datum: 08.12.2017
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Alte Molkerei

Es freut uns sehr, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und wir Sie am kommenden Freitag herzlich begrüßen dürfen.
Bis dahin verbleibe ich persönlich
mit den allerbesten Grüßen


Das Land will den Ausbau Osdorfer Straße mit 75 Prozent fördern

30. November 2017

Helmut Barthel erfreut über mögliche Lösung für wichtige Pendlerstrecke:

Das Land Brandenburg hat signalisiert, den Ausbau der Osdorfer Straße mit mindestens 75 % aus dem Kommunalen Investitionsprogramm (KIP) zu fördern. Damit zeichnet sich eine Lösung für das langjährige Verkehrsproblem auf der wichtigen Pendlerstrecke ab.


Steckbrief Tobias Borstel

30. November 2017

Steckbrief                                                                 

Tobias Borstel
Bürgermeisterkandidat der SPD Großbeeren
Geboren am: 13.11.1981
In:  Burg bei Magdeburg
Familienstand: verheiratet, drei Kinder
Wohnort: Potsdam
Beruf:  Diplom Verwaltungswissenschaftler
Tätig als: wiss. Mitarbeiter Deutscher Bundestag
Konfession: evangelisch

Lebenslauf:
-seit 03/2017: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag
-09/2009 - 03/2017: Mitarbeiter bei Dr. Frank-Walter Steinmeier (Wahlkreis 060),
                                  darunter Wahlkampfstab 2009 und 2013
-seit 2016: Vize-Präsident des Brandenburgischen Roll- und Inlinesport Verbandes e.V.
-seit 2016: Vorstandsmitglied der Stadtsportjugend Potsdam e.V.
-seit 2015: Vorstandsmitglied des SV Motor Babelsberg e.V. Abt. Inline-Skater-Hockey
-04/2012: Universitätsabschluss in Potsdam als Diplom Verwaltungswissenschaftler
-2011 - 2012: Mitglied Projektteam Bürgerhaushalt Potsdam
-02/2009 - 09/2009: Mitarbeiter bei MdB Dr. Margrit Spielmann (Wahlkreis 060)
-11/2003 - 02/2009: Mitarbeiter Fernsehproduktionen von Sabine Christiansen, Hart aber Fair, Anne Will
-2004: Eintritt in die SPD
-Seit 2000: Nachwuchstrainer Hockey

Meine politische Laufbahn begann in den Gremien der Sportvereine, beim Bürgerhaushalt in Potsdam und natürlich als Mitarbeiter der Bundestagsabgeordneten Dr. Margrit Spielmann und Dr. Frank-Walter Steinmeier. Letzterer verhalf mir im Brandenburger Wahlkreis dazu, den direkten Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern offensiv zu suchen. So konnte ich viel vom einst beliebtesten Politiker Deutschlands lernen.

Was mir persönlich wichtig ist für die Gemeinde Großbeeren:
Ich halte es für unabdingbar, alle gemeinsam in einen Dialog zu führen, dass man dazukommen und gleichzeitig ankommen kann - Ur- wie Neugroßbeerener.
Wir brauchen eine transparente Gemeinde: Dazu gehören persönliche Bürgersprechstunden mit dem Bürgermeister, der permanente Ideenaustausch - ja, und vielleicht sogar ein Bürgerhaushalt, mit dem ich persönlich gute Erfahrungen in der Landeshauptstadt Potsdam machen konnte.
Gemeinsamkeiten schafft man in den Vereinen vor Ort, bei der Feuerwehr, bei der Kirche, eben dort, wo wir zusammenkommen.
Was ich Ihnen anbieten möchte, ist Offenheit, Kooperation und Transparenz. Das ist und war immer meine Devise.

 


Tobias Borstel einstimmig als Bürgermeisterkandidat des SPD-Ortsvereins Großbeeren gewählt

09. November 2017

Am gestrigen Mittwoch, den 08. November 2017, nominierte die SPD in Großbeeren Tobias Borstel für die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde am 14. Januar 2018.
Ich freue mich über den großen Rückhalt des Ortsvereins und bin hoch motiviert, den kommenden Wahlkampf zu bestreiten. Als mich der Ortsverein Großbeeren fragte, ob ich diese Aufgabe wahrnehmen wolle, habe ich mit großer Überzeugung sofort ‚Ja!‘ gesagt“, so Tobias Borstel.
Der SPD-Ortsverein Großbeeren unter seiner Vorsitzenden Petra Brückner ist sich sicher: „Mit Tobias Borstel haben wir einen geeigneten, jungen Kandidaten für den Bürgermeisterwahlkampf gefunden. Er steht für gute Ideen für die Entwicklung Großbeerens in Kombination mit einer hohen Kompetenz im Bereich der Verwaltungsarbeit, genau das, was wir jetzt in Großbeeren brauchen“.
Tobias Borstel bringt alle Qualitäten eines guten Verwaltungschefs mit und möchte mit neuen Ideen zukünftig die Geschicke Großbeerens lenken. Auf dem Weg dorthin möchte er mit so vielen Bürgerinnen und Bürgern wie möglich zusammentreffen und die wichtigen Themen, die unter den Nägeln brennen, im Dialog ansprechen. Einige davon werden sein: Wohnraum zu fairen Preisen, ÖPNV stärken und die Stoßzeitenbelastungen der Pendler mindern.

Weitere Infos zum Kandidaten:
Tobias Borstel, geboren am 13.11.1981 in Burg bei Magdeburg, ist Diplom Verwaltungswissenschaftler, dreifacher Familienvater und war von 2009-2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Dr. Frank-Walter Steinmeier. Derzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag und zugleich in mehreren ehrenamtlichen Positionen für den Breitensport aktiv. Als Vize-Präsident des Brandenburgischen Roll- und Inlinesport Verbandes, als Vorstandsmitglied des SV Motor Babelsberg e.V. für den Bereich Inline-Skater-Hockey als auch als aktives Mitglied der SPD, der er seit 2004 angehört, hat er sich stetig und vehement in der Jugend- und Integrationsarbeit eingebracht.
Großbeeren, 08. November 2017


Schliessen Bitte füllen Sie alle Felder aus, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind.

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter strikter Beachtung des gesetzlichen Datenschutzes gespeichert werden können, um mich über Veranstaltungen oder aktuelle Themen zu informieren. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.